Alles Gute Hubert und Vergelt’s Gott!

KALTERN – Der Obmann-Stellvertreter des HJNF und Ehrenmajor des Südtiroler Schützenbundes, Hubert Straudi hat am Sonntag, dem 27. August 2017 anlässlich seines 80. Geburtstages Schützenfreunde aus nah und fern zu einer Feier im Hotel Tannhof in Oberplanitzing eingeladen.

Der Jubilar hieß alle Teilnehmer willkommen und bedankte sich gleichzeitig bei seinen Schützen, die ihn immer unterstützt und gute Kameraden waren. 15 Jahre war Hubert in der Bundesleitung als Schießreferent tätig und seine Arbeit war durch viel Einsatz und Ausdauer gekennzeichnet. Auch in schlechten Zeiten übte er sein Amt mit Bravour aus und hielt dem Schützenbund die Treue.

Der Landeskommandant des Südtiroler Schützenbundes Mjr. Elmar Thaler dankte Hubert Straudi für die vielen ehrenamtlichen Stunden, die er für den Schützenbund leistete. Besonders hob er die Zähigkeit Straudis hervor, mit der er so manches Bundesschießen durchführte. “Ehrenmajor Hubert Straudi ist ein leuchtendes Zeichen von Pflichtbewusstsein, sein Einsatz ist für viele beispielgebend“ so der Landeskommandant. Auch Ehren-Landeskommandant Paul Bacher dankte seinem Freund und Weggefährten für seine Leistungen. Zusammen waren sie viele Jahre gemeinsam in der Bundesleitung und gingen durch dick und dünn.

Dem Jubilar wurde zu seinem Geburtstag im Namen der Bundesleitung als Zeichen des Dankes eine Schützenscheibe überreicht.

Detail am Rande: Da Hubert keine Geschenke haben wollte, hat er eine Spendenbox aufgestellt – dabei sind 885,- € eingegangen, die er dann dem Herz Jesu Notfonds gespendet hat.

Vielen herzlichen Dank Hubert!

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

Hinterlasse ein Kommentar

Powered by WordPress