Herz Jesu Notfonds unterstützt Kamerad Josef Oberkofler

GRIES – Am Samstag, den 31. Oktober 2015 überbrachten Obmann Paul Bacher und sein Stellvertreter Hubert Straudi vom Herz Jesu Notfonds in Begleitung von Hptm. Christoph Pfeifer und Bezirksmajor Lorenz Puff dem Grieser Ehrenhauptmann Josef Oberkofler den symbolischen Hilfsscheck in Höhe von 2.000,- Euro.

Dieser Betrag war vom Herz Jesu Notfonds als Soforthilfe bereitgestellt worden, nachdem Oberkoflers Schwiegersohn Klaus Hilber im heurigen Jahr bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war.

Nun stehen seine Frau Doris und die beiden Kinder (3 und 7 Jahre alt) alleine da. Für Letztere hatte Klaus Hilber erst vor einiger Zeit ein Eigenheim erworben, das er mit viel Einsatz und unter großen persönlichen Opfern in den nächsten Jahren abbezahlen wollte.

Nach jenem schicksalhaften 9. Mai 2015 steht die Familie Oberkofler in ihrem unendlichen Schmerz vor vielen offenen Fragen. Wie kann die Versorgung der Kinder organisiert werden, inwiefern haften Versicherungen, wie soll es überhaupt weitergehen? Die Lücke, die Klaus Hilber hinterlassen hat, wird in vielen Bereichen niemals zu schließen sein.

SPENDENKONTO:

Herz-Jesu-Notfonds
Südtiroler Volksbank, Fil. Bozen, L. Da Vinci
IBAN: IT06J0585611601050570013850
SWIFT: BPAAIT2B050

2015-10-31-Spende-Josef-Oberkofler_d7e747a920

Im Bild (v.l.): Hptm. Christoph Pfeifer, E-Mjr. Hubert Straudi, E-Hptm. Josef Oberkofler, E-LKdt. Paul Bacher und BzMjr. Lorenz Puff.

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

Hinterlasse ein Kommentar

Powered by WordPress