Neue HJNF-Beileidskarten übergeben

BOZEN – Der Herz Jesu Notfonds bietet ab sofort neben den traditionellen Weihnachtskarten nun auch Tiroler Beileidskarten an. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Beileidskarten kommt ausschließlich in Not geratenen Schützenmitgliedern und deren Familien zugute.

Die Herausgabe der Tiroler Beileidskarten wurde vom Landtagsabgeordneten und Schützenmitglied Sigmar Stocker aus Terlan finanziell unterstützt. Der Fotograf Christian Steger, ebenfalls Schütze (www.augenblicke-suedtirol.com), hat die Motive kostenlos zur Verfügung gestellt. Es sind Landschaftsbilder unserer Heimat, deshalb auch der Name Tiroler Beileidskarten.

Am Dienstag, den 13. September 2011 hat Sigmar Stocker die frisch gedruckten Beileidskarten dem Obmann des Herz Jesu Notfonds, Richard Andergassen, offiziell übergeben.

VERKAUF:

Die Karten werden über die Bundeskanzlei des SSB verteilt, eventuelle Versandspesen werden dem Empfänger mitgeteilt. Privatpersonen und Unternehmen haben im Sinne der gültigen Steuergesetze die Möglichkeit, Spenden an Volontariatsorganisationen zum Teil steuerlich abzusetzen. Ein diesbezüglicher Spendennachweis wird auf Nachfrage ausgestellt.

Die Karten sind ohne Eindruck auf der Innenseite. Es liegt aber eine Karte mit der Aufschrift „Aufrichtige Anteilnahme“ bei. Spende je Karte und passendes Kuvert 2,00.- Euro.

Bestellungen unter Angabe der gewünschten Bezeichnung bitte an:

Südtiroler Schützenbund
Schlernstraße 1, Waltherhaus
39100 Bozen

Tel. (0039) 0471-974078
Fax (0039) 0471-982114
E-mail: info@schuetzen.com

Beileidskarte Motiv „Gipfelkreuz am Kreuzkofel in St. Johann“

Beileidskarte Motiv „Wegkreuz unterhalb der Chemnitzer Hütte“

Du kannst eine Antwort hinterlassen oder ein Trackback setzen.

Hinterlasse ein Kommentar

Powered by WordPress